Bücher

Unter den Veröffentlichungen des Arbeitskreises Lernforschung finden sich diverse Publikationen, die wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen möchten.

Dingo100

Spiel Dingo100

Ein mathematisches Übungsspiel für die Grundrechenarten im Zahlenraum bis 100

Wenn Kinder die Addition, Subtraktion und die Kernaufgaben der Multiplikation verstanden haben und diese weiter gefestigt werden sollen, dann ist Dingo genau das richtige Rechenspiel für die Schule oder für Übungszwecke auch für zuhause. Spielebeschreibung.

Preis: 34,95 € (plus Versandkosten) beim Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen (Rechenschwäche/Dyskalkulie). Sie können das Spiel Dingo100 online bestellen.

Ein Buch für alle Personen, die sich mit der Problematik einer Rechenschwäche vertraut machen wollen, insbesondere betroffene Eltern und Lehrkräfte

Illustration Buchvorstellung des Elternratgebers

W. Hoffmann, U. Schlee, A. v. Schwerin

„Mein Kind ist rechenschwach!”

Ein Ratgeber für den Umgang mit rechenschwachen Kindern und Jugendlichen

5. Auflage 2004120 Seiten, kartoniert, DIN A5, 5,00 €

Herausgeber: Mathematisch Lerntherapeutisches Zentrum Dortmund / BochumInstitut zur Behandlung der Rechenschwäche / Dyskalkulie München

Der Ratgeber bietet erste Einblicke in das Thema Rechenschwäche / Dyskalkulie. Anhand vieler Beispiele und den Erzählungen rechenschwacher Kinder wird das Phänomen aus praxisnaher Sicht beleuchtet. Es wird berichtet,

  • mit welchen Schwierigkeiten Kinder und Eltern bei den Hausaufgaben zu rechnen haben
  • welche Urteile und auch Vorurteile es bzgl. der Ursachen einer Rechenschwäche gibt
  • welche Fehler rechenschwache Kinder machen und wie man sie ansatzweise analysieren kann (subjektive Algorithmen und Fehleranalyse)
  • wie sich aus einer anfänglichen Teilleistungsschwäche ein komplettes Schulversagen entwickeln kann.

Der Bezug des Buches ist bei den beteiligten Facheinrichtungen für 5 Euro möglich; bei Zusendung fallen Portokosten in Höhe von 2 Euro an. Sie können den Ratgeber „Mein Kind ist rechenschwach” ebenfalls online bestellen.

Lesen Sie mehr zu „Mein Kind ist rechenschwach”

Fortbildungs-Reader für Lehrer und Eltern zur Hilfe bei der Arbeit mit rechenschwachen Kindern und Jugendlichen

Illustration Buchvorstellung Readers Rechenschwäche / Dyskalkulie

H. Brühl, C. Bussebaum, W. Hoffmann, H.-J. Lukow, M. Schneider, M. Wehrmann

„Rechenschwäche / Dyskalkulie: Symptome – Früherkennung – Förderung”

Materialien und Texte zur Aus- und Weiterbildung

Osnabrück 2003 2. Auflage 2007 ca. 240 Seiten, kartoniert 12,00 €ISBN 978-3-00-011276-8

Herausgeber:Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung gemeinnützige GmbH

Dieser Fortbildungs-Reader ist ein auf die Praxis bezogenes Handbuch mit Anregungen und Materialien für die Arbeit mit rechenschwachen Kindern. Eine Lerntherapie oder gar eine lerntherapeutische Ausbildung kann aber auch diese Schrift nicht ersetzen. Vielmehr dient sie als Hilfestellung zur Prävention und Früherkennung von Schwierigkeiten beim Erwerb mathematischer Grundlagen.

Die vorrangigen Ziele des Buches sind:

  • Aufklärung
  • Prävention
  • Förderung von Schülern bis ins zweite Schuljahr

Der Fortbildungs-Reader kann bei allen Mitgliedern vom Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung zum Preis von 12 Euro (bei Zusendung fallen Portokosten in Höhe von 2,50 Euro an) bestellt werden. Sie können den Reader „Rechenschwäche / Dyskalkulie: Symptome – Früherkennung – Förderung” auch online bestellen.

Lesen Sie mehr zu Rechenschwäche / Dyskalkulie: Symptome – Früherkennung – Förderung

Buchvorstellung Subtraktion: Buchtitel zeigt rechnenden Jungen an einer Schultafel mit der Unterschrift „Bloß kein Minus - lieber Plus Buchvorstellung Subtraktion: Grafik zeigt den Titel-Schriftzug des Buches: Bloß kein Minus - lieber Plus

„Bloß kein minus ... ... lieber plus!”

... das sagen Kinder, die nicht verstanden haben, dass die Subtraktion „bloß” die Umkehrung der Addition ist. Minusaufgaben sind für viele Grundschüler ein Problem. Für rechenschwache Grundschüler sind sie ein Albtraum. Was haben sie falsch verstanden, welche Einsichten fehlen ihnen? Das Buch beschäftigt sich mit Fragestellungen, die aus der lerntherapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendliche, ihren fehlerhaften Überlegungen und Lösungskonzepten, entstanden sind.

Ein Lehr- und Lernbuch für Lehrer und interessierte Eltern!

Der Bezug des Buches ist bei den beteiligten Facheinrichtungen für 9,80 Euro möglich; bei Zusendung fallen Portokosten an. Sie können den Ratgeber „Bloß kein minus... lieber plus!” ebenfalls online bestellen.